Die 36 Schritte des Erwachens


 Auszug Schritt 1 – Vertrauen

OMAR TA SATT mein liebstes Menschenkind. Ich bin Kryon. Ich begrüße dich mit der tiefen Liebe meiner magnetischen Energie. Ich lade dich ein, mich ganz tief mit jedem Wort, mit jedem Atemzug, den du tust, zu fühlen.

Du beginnst mit dem ersten Zyklus mit dem energetischen Grundmuster Vertrauen – MONA’OHA.

Hierbei werden dich die 36 Hohen Räte, sowie Melek Metatron und Jesus, der Christus, unterstützen. Es sind Schritte der Liebe, der Bewusstwerdung, des Erwachens. Du wirst mit jedem Schritt, den du vollziehst, die Ausdehnung der Energie fühlen können, die Liebe fühlen können und dein Bewusstsein wird sich mit jedem Schritt erhöhen. Es wird eine tiefe, tiefe Veränderung in dir herbeiführen, das sich auf dein Leben auswirkt. Du wirst sehr viel glücklicher, freier und zu dir selbst liebevoller sein. Du wirst erkennen, was es bedeutet, die Wirklichkeit zu sehen, die Wirklichkeit zu fühlen, die Liebe, die einhergeht mit jedem Schritt, den du tust.

AN‘ANASHA

 

Hier kannst du den 1. Schritt der 36 Schritte des Erwachens anhören

 

Der erste Zyklus der „36 Schritte des Erwachens, Vertrauen – MONA’OHA“, gechannelt von Sabine Sangitar, ist ab Oktober 2018 erhältlich und kann bereits vorbestellt werden (per Email an info@shimaa.de oder telefonisch unter 08031-941390).

Es gibt insgesamt drei Zyklen, die nach und nach erhältlich sein werden. Jeder Zyklus besteht aus 12 Schritten.

Preis pro Zyklus: 320 Euro

Diejenigen, die die 48 Schritte bereits vollständig durchlaufen haben, können die 36 Schritte des Erwachens zum Sonderpreis von 144 Euro pro Zyklus beziehen.


Die Inhalte:

Erster Zyklus: Vertrauen - MONA‘OHA

Schritt  1 – Vertrauen
Schritt  2 – Erdung auf allen Ebenen
Schritt  3  – Das Vereinigte Chakra
Schritt  4  – Deine inneren Helfer
Schritt  5  – Einweihung in deinen Ursprungsnamen
Schritt  6  – Die 18 Aspekte
Schritt  7  – Deine Fähigkeiten
Schritt  8  -  Selbstliebe
Schritt  9  – Reise in verschiedene Inkarnationen
Schritt 10 – Reise durch das Sternentor
Schritt 11 – Errichten der Lichtsäule
Schritt 12 – Dein persönliches Gebet
 
 
Die Zyklen 2 und 3 folgen zu einem etwas späteren Zeitpunkt. Dies sind ihre Inhalte:

Zweiter Zyklus  - Veränderung

Schritt  1 - Lichtkörper
Schritt  2 – Mentale Ebene
Schritt  3  - Emotionale Ebene
Schritt  4 – Körperliche Ebene
Schritt  5 – Spirituelle Ebene
Schritt  6 – Heilungsenergien
Schritt  7 – Wirklichkeit und Illusion
Schritt  8 -  Tiefe Seeleneinweihung
Schritt  9 – Heilungslabor
Schritt 10 – Erkennen der Wirklichkeit
Schritt 11 – Reise durch deinen Körper
Schritt 12 – Botschaften von Melek Metatron


Dritter Zyklus – Manifestation und Erwachen

Schritt  1 – Erwachen
Schritt  2 – Zaubergarten
Schritt  3 – Quin‘Taas
Schritt  4 – Merkaba
Schritt  5 – Reise in die Lichtsäule
Schritt  6 – Loslassen
Schritt  7 – Manifestation
Schritt  8 – Erlösung
Schritt  9 – Einweihung in Erwachungsenergie
Schritt 10 – Vorbereitung deines Erwachens
Schritt 11 – Worte von Melek Metatron
Schritt 12 – Dein persönliches Erwachen

 

Zusätzliche Informationen von Sabine Sangitar:

Der 1. Zyklus der „36 Schritte des Erwachens,  Vertrauen – MONA’OHA“ (12 Schritte)
So viel tausende von Menschen überall auf der Welt sind die 48 Schritte des Erwachens gegangen und oftmals war es der Beginn einer tiefen Spiritualität, verbunden mit einem Gefühl von angekommen zu sein. Auch heute noch gehen viele Menschen diese Schritte und fühlen die einströmenden Energien, die Ausdehnung des Lichtkörpers und letztendlich das ureigene tiefe Erwachen. Die Energien der 48 Schritte passen sich auch in der heutigen Zeit den allerneuesten energetischen Strukturen an und bräuchten deshalb eigentlich nicht neu gechannelt zu werden. Doch mit den Jahren kamen so viele neue Botschaften und gleichzeitig wuchs auch das energetische Verständnis bei fast allen Menschen, die sich etwas bewusst sind. Die Ausdehnung eines Lichtkörpers auf 88 Prozent, lässt sich heute viel leichter herbeiführen, als noch vor zehn Jahren. Diese 88 Prozent Ausdehnung braucht jeder Mensch, der sich der neuen Energie anpassen möchte, mit allem was dazu gehört. Es sind insgesamt vier Ebenen, die diese Ausdehnung brauchen und vor allem, die sich miteinander verbinden. Die spirituelle Ebene, die mentale Ebene, die emotionale Ebene und die körperliche Ebene.

Da die Energien in dieser Zeit so intensiv wirken und die Menschen gleichzeitig sehr viel aufnahmefähiger sind, können die Energien der 48 Schritte auf 36 Schritte komprimiert werden. In diesen 36 Schritten sind alle Energien vorhanden, die die 48 Schritte beinhalten. Die Geistige Welt hat dazu aufgerufen, die 36 Schritte in drei Zyklen zu unterteilen, jeweils 12 Schritte pro Zyklus. Jeder Zyklus trägt, zusätzlich zu den energetischen Mustern, die bei jedem Channeling einfließen und eingebettet werden, eine Grundenergie.